Wir bilden aus:

Konstruktionsmechaniker Feinblechbautechnik

Konstruktionsmechaniker stellen Produkte aus Blech und Stahl her – von der ersten Verarbeitung des Rohmaterials bis hin zur Montage beim Kunden.
Junge Leute, die gerne mit Metall arbeiten und die Herausforderungen neuer Technik nicht scheuen, sind im Beruf des Konstruktionsmechanikers genau richtig.

 

Schulische Voraussetzungen:

Sehr guter Abschluss der Berufsreife/besser mittlerer Bildungsabschluß

 

Persönliche Voraussetzungen:

Technisch und handwerklich interessiert und begabt
Gut in Mathe
Teamfähig aber trotzdem selbstständig
Sauber und genau arbeitend

Industriekaufleute

Industriekaufleute unterstützen Unternehmensprozesse von der Auftragsanbahnung bis zum Kundenservice. Die Einsatzgebiete sind vielfältig und können im Marketing, Vertrieb, in der Logistik, dem Personalmanagement oder Rechnungswesen liegen.

 

Schulische Voraussetzungen:    

Mind. guter mittlerer Bildungsabschluß/ mittlere Reife

 

Persönliche Voraussetzungen:    

Kontakt- u. Kommunikationsstark
Organisationstalent
Hohe EDV Affinität
Freundliches, gepflegtes Erscheinungsbild
Durchsetzungsstark und Beharrlichkeit
Wirtschaftlich denkend

Technischer Produktdesigner

Technische Produktdesigner der Fachrichtung Maschinen- und Anlagenkonstruktion entwerfen Bauteile, Baugruppen und komplette Anlagen mithilfe von speziellen Modellierungsprogrammen. Sie nehmen Änderungen an Modellen vor und prüfen die Funktionen der überarbeiteten Maschinen und Anlagen durch Simulationen.

 

Schulische Voraussetzungen:

Mind. guter mittlerer Bildungsabschluß/ mittlere Reife

 

Persönliche Voraussetzungen:

Gute Noten in den MINT Fächern
Hohes Interesse an technischen Zusammenhängen
Gutes räumliches Vorstellungsvermögen
Gute Ideen die du auch skizzieren und zeichnen kannst



Was sind die Bestandteile der Ausbildung:


Die dualen Berufsausbildungen werden nach dem vorgegebenen Ausbildungsrahmenplan der Industrie- und Handelskammern durchgeführt.
Am Beispiel der Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker Feinblechbautechnik geben wir hier einen detaillierteren Überblick:


Im ersten Ausbildungsjahr werden zuerst handwerkliche Arbeitspraktiken der Blechbearbeitung vermittelt. Dazu gehören Zuschneiden, Biegen, Stanzen, Feilen, Umformen mit Werkzeugen, Bohren, Reiben, Gewindeschneiden, Schweiß- und Lötarbeiten aller Art sowie das Arbeiten an verschiedenen Maschinen. Im weiteren Verlauf des ersten Lehrjahres wird das Lesen von Zeichnungen und das anschließende selbständige Einrichten von Werkzeugen und Maschinen vermittelt.


Im zweiten Ausbildungsjahr wird das Arbeiten immer selbstständiger. Komplette Teile aus verschiedenen Materialien werden mit verschiedenen Werkzeugen hergestellt. Uns ist es wichtig, dass der Auszubildende lernt, seine Aufgaben in allen Bereichen selbständig zu planen und umzusetzen. Dazu gehören auch die Disposition der Werkzeuge und Materialien sowie die Beachtung der Unfallverhütungsvorschriften und Umweltschutzbestimmungen.


Die Arbeit an computergesteuerten Maschinen kommt im dritten und vierten Ausbildungsjahr dazu. Unter Anleitung der Ausbilder (Facharbeiter und Meister) werden selbständig Projekte durchgeführt und alle notwendigen Details mit Kunden besprochen, Informationen beschafft und Ergebnisse dokumentiert.


Nehmen Sie Kontakt zu uns auf

Telefon:

+49 (0) 26 34 / 96 70-0

+49 (0) 26 34 / 96 70-11

oder per E-Mail

 

Eric Muscheid

Meister (Ausbildung)

Als Ausbildungsbetrieb für den Beruf Konstruktionsmechaniker/Feinblechbautechnik sichern wir uns ständig qualifizierten Nachwuchs